Fahrt über den Wolkenpass oder Der Hai-Van- Pass

Der Hai-Van- oder Wolken-Pass (viet. Đèo Hải Vân, franz. Col des Nuages) bildet die natürliche Grenze und Wetterscheide zwischen Nord- und Süd-Vietnam. Er ist ca. 20 km lang, erreicht 496 Meter Höhe und führt über den Ausläufer der Truong-Son-Berge, der bis zum Meer reicht. Vom höchsten Punkt hat man einen Panoramablick über den Ozean, nach Da Nang und die Halbinsel Son Tra. Oftmals aber ist der Pass in Wolken gehüllt.

Über den Pass verläuft die Nationalstraße 1. Seit 2005 wird die äußerst wichtige Verkehrsverbindung durch den 6,3 km langen Hai-Van-Tunnel entlastet.

Am Pass verläuft die Grenze zwischen der Provinz Thừa Thiên-Huế und der regierungsunmittelbaren Stadt Đà Nẵng.

Auf Grund der hohen strategischen Bedeutung war dieser Ort im Vietnamkrieg heiß umkämpft.

Quelle:wickipedia

 

Cham Museum in Da Nang

Free counters!
besucherzähler