Tanz der Valadores - Tulum

Wieder am Parkplatz angekommen, konnte man in der Nähe den "Tanz der Valadores" oder auch „fliegende Menschen“ beobachten.

Insgesamt fünf Männer klettern auf einen etwa 30 m hohen Pfosten, vier von ihnen lassen sich mit einem an den Füßen gebundenen Seil, während sich der Pfosten um die eigene Achse dreht, herab und der Fünfte spielt weiter auf der Flöte.

Das Ganze dauert genau 13 Umdrehungen, bis sie unten ankommen; 4 x 13 ergibt 52, so viele Jahre hatte das Jahrhundert der Maya. Dieser Kult wurde als Fruchtbarkeitsritus zelebriert, um auf eine gute Ernte zu hoffen. Hätten die alten Mayas damals schon "Red Bull" gekannt, wären sie erst gar nicht auf die Idee gekommen, sich an irgendeinem Seil festzubinden.

 

Free counters!
besucherzähler