Cambodia - Kambotscha

Angkor

17. Tag: Über die Grenze

In Phnom Den überqueren Sie die Grenze nach Kambodscha und fahren in die südliche Provinz Takeo. Sie besuchen den kleinen Ort Angkor Borei und besichtigen den Ta Prohm-Tempel. Zwei Übernachtungen in Phnom Penh.

18. Tag: Kambodschas Hauptstadt

Sie besichtigen den Königspalast, die Silberpagode und das Nationalmuseum, dessen Sammlungen kostbare Bronzen und Skulpturen aus der Prä-Angkor-Zeit enthalten. Bei einem Bummel über den Zentralmarkt erleben Sie das alltägliche Leben der Hauptstadt.

19. Tag: Hindukult und Macht

Nahe bei Kampong Thom befindet sich die Tempelanlage Sambor Prei Kuk. Hier verschaffen Sie sich einen Einblick in die frühere architektonische Bauweise Kambodschas. Die Fahrt geht weiter zu Ihrem Tagesziel Siem Reap. Drei Übernachtungen in Siem Reap. 320 km

20. Tag: Götterberge aus Menschenhand

Heute besichtigen Sie den Höhepunkt der Khmer-Architektur: Angkor Wat. Im Zentrum der Königsstadt Angkor Thom befindet sich der Bayon-Tempel, bekannt für seine Gesichtertürme. Der Tempel Ta Prohm hingegen beeindruckt nicht nur durch seine Größe, sondern vor allem durch seinen malerischen Anblick: Bäume mit gewaltigen Wurzeln umschlingen das Bauwerk.

21. Tag: Liebenswertes Banteay Srei

Der kleine Banteay Srei-Tempel besticht durch seine klare Linienführung und die fein gearbeiteten Reliefs. Nach der Besichtigung unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Tonle Sap-See. 105 km

22. Tag: Rückreise oder Anschlussurlaub

Der Tag steht Ihnen für weitere Erkundungen zur freien Verfügung. Am frühen Abend fahren Sie zum Flughafen, um Ihre Heimreise anzutreten. Sie haben sich für unsere Badeverlängerung entschieden? Dann wünschen wir Ihnen einige erholsame Tage. (F)

 

Free counters!
besucherzähler